Tarakernmehl

Tarakernmehl

wird aus den zerriebenen und gemahlenen Samen des Tara-Strauchs (Caesalipina spinosa; Fam. Leguminosae) gewonnen. Es besteht hautsächlich aus Polysacchariden mit hohem Molekulargewicht zusammengesetzt aus Galaktomannane. Die Hauptkomponente besteht aus einer linearen Kette von (1,4)-beta-Dmannopyranose-Einheiten mit Alpha-D-Galakto-Pyranose-Einheiten, die durch (1  6) Bindungen verbunden sind. Das Verhältnis von Mannose zu Galaktose im Tarakernmehl beträgt ca. 3:1. Das Mehl ist löslich in Wasser, jedoch unlöslich in Ethanol.

Bereits die Inkas benutzten das Tarakernmehl als Medizin für gereizte Haut sowie als natürliche schwarze Tinte für Kleidung und Ledergerbstoffe. Heutzutage wird es auch als natürliches Gelier- und Verdickungsmittel verwendet.

Produktdetails

Aussehen:weißes bis gelbes Pulver
CAS Nummer:39300-88-4
Herkunftsland: Peru
Aggregatzustand:fest
E-Nummer:417
Gebinde:25 kg netto Sack
INCI:Caesalpinia Spinosa Gum
EINECS:254-409-6
Haltbarkeit:24 Monate
Lagerung:kühl, trocken, vor Licht geschützt im Originalgebinde lagern

Ihre Ansprechpartner

Furkan Budak

Regional Sales Manager for zip code area (DE) 2, 3, 4, 5, 6 and international
Tel.: +49 (0)8193/9312-10

Gerhard Schorsch

Regional Sales Manager for zip code area (DE) 0, 1, 7, 8, 9, Austria and Switzerland
Tel.: +49 (0)8193/9312-60